WHG - Kunst im Blick (3) - Kunstvoll erklärt - mit Pinnwänden

Steckbrief

Sparten
Bildende Kunst, Architektur & Umwelt

Schulart
Gymnasium

Klassenstufe
Fünf bis Zwölf

Projektort
Göppingen

Regierungsbezirk
Stuttgart

Projektzeitraum
Schuljahr 2018/2019

Projektstatus
Das Projekt ist beendet

Kontakt
Werner-Heisenberg-Gymnasium
Jahnstr. 4
73037 Göppingen
sekretariat@whg-gp.de

Themen
Kulturagenten, Künstlerbegegnung

Projektbeschreibung

Bildende Kunst und Architektur sind Kernthemen des Kulturfahrplans am Werner-Heisenberg-Gymnasium in Göppingen. So entstand die Idee, eine schuleinheitliche Infosystematik mit künstlerischen Mitteln zu entwickeln. Unter anderem sollte dabei zum Beispiel sichtbar werden, welche ständigen und aktuellen Angebote an der Schule existieren und wo sie zu finden sind.


Da die Schüler*innen sich schon seit längerer Zeit farbig gestaltete neue Infobretter gewünscht hatten, erarbeitete die SMV im Schuljahr 2018/2019 gemeinsam mit Künstlerin Christina Schmid eine Systematik für die angedachten Pinnwände. Recherchen zu passenden Materialien, Farben und Schriftarten gehörten ebenso dazu wie die Klärung der Frage, welche Informationen auf dem Pinnwandsystem vermittelt werden sollen. Am Ende entstanden so fünf Tafeln für fünf Wandflächen mit genauen Farbangaben und minutiösen Unterteilungen. Die neuen Pinnwände mit Klemmbrettsystematik und Beschriftungen werden bald im hilfreichen Einsatz sein und den Lernenden sowie Besucher*innen der Schule kreativ den Weg weisen.



Kosten und Finanzierung

Das Projekt fand im Rahmen des Programms "Kulturagenten für kreative Schulen Baden-Württemberg" statt und wurde darüber finanziert.