Waldspaziergang - Neues vom Projekt Lebenskunst

Steckbrief

Sparten
Theater & Spiel, Bildende Kunst, Ausstellungen

Schulart
Grundschule

Klassenstufe
Zwei und Drei

Projektort
Freiburg

Regierungsbezirk
Freiburg

Projektzeitraum
Schuljahr 2017/2018

Projektstatus
Das Projekt findet laufend statt

Kontakt
Albert-Schweitzer-Schule I
Habichtweg 46
79110 Freiburg
poststelle@04145452.schule.bwl.de

Themen
Kulturagenten, Künstlerbegegnung

Projektbeschreibung

Im Schuljahr 2016/2017 startete an der Albert-Schweitzer-Schule I in Freiburg das mehrjährige, interkulturelle Kunstprojekt „Lebenskunst“. Waren im vergangenen Schuljahr Speisen aus unterschiedlichen Kulturkreisen Inspiration für eine Tafel voller bunter Kunstwerke, ging es im Schuljahr 2017/2018 zunächst ins Grüne. Unter dem Motto „Waldspaziergang“ machten sich zwei zweite Grundschulklassen im Mooswald auf die Suche nach kreativem Input und fanden in der freien Natur einiges Material für ihre künstlerische Arbeit. So entstanden aus Stöckchen, Tannenzapfen, Holz und anderen Werkstoffen fantasievolle Waldwesen.


Gemeinsam mit zwei Klassen der Jahrgangsstufe Drei besuchten die Schüler*innen außerdem die Ausstellung „Fateful“ im Kunstverein Freiburg, die sich dem ernsten Thema des Leistungsdrucks in der Gesellschaft und seinen emotionalen Auswirkungen widmete. Unter dem Motto „Kunstreport II“ unterstützten die Künstlerinnen Katharina Gehrmann, Brigitte Liebel und Katja Wüstehube von der Jugendkunstschule anschließend die Kinder dabei, ihre Eindrücke und Gedanken zu den Ausstellungsstücken selbst in bildnerische Objekte künstlerisch umzusetzen.


Die beiden Teilprojekte wurden am Ende im Kunstverein in einer eigenen Ausstellung zum Mitmachen zusammengeführt, die am 13. Juli 2018 mit einem Kunstbrunch feierlich eröffnet wurde.



Kosten und Finanzierung

Das Projekt findet im Rahmen des Programms "Kulturagenten für kreative Schulen Baden-Württemberg" statt und wird darüber finanziert.