Rollentausch - Hier tanzen die Puppen - Puppenspiel - von der Gestaltung bis zur Bühnenperformance

Steckbrief

Sparten
Theater & Spiel, Bildende Kunst

Schulart
Förderschule

Klassenstufe
3-9

Projektort
Ulm

Regierungsbezirk
Tübingen

Projektzeitraum
05. bis 08.07.2016

Projektstatus
Das Projekt ist beendet

Kontakt
Wilhelm-Busch-Schule
Stiefenhoferweg 1
89079 Ulm
busch-son@ulm.de

Themen
Künstlerbegegnung, Kulturagenten

Projektbeschreibung

Im Rahmen der diesjährigen Projekttage an der Wilhelm-Busch-Schule Ulm vom 05. bis 08.07. 2016 bekamen Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen drei bis neun die Gelegenheit, sich in der Kunst des Puppenspiels zu erproben. Der freie Puppenspieler, Bühnenbildner und Performancekünstler Mark Klawikowski begleitete das Projekt, in dessen Rahmen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zunächst verschiedene Techniken kennenlernten, um mit unterschiedlichen Materialien ihre Figuren zu entwickeln und herzustellen. Die persönliche Erfahrungswelt der Schülerinnen und Schüler floss anschließend auch in das Erarbeiten eigener Szenen ein, die am Ende des Projekts auf der Bühne präsentiert wurden. Die Projektleitung verstand sich vor allem als Begleitung und Impulsgeber und legte Wert darauf, dass die Lernenden sich kreativ ausdrücken konnten, bei handwerklich komplizierten Schritten Unterstützung erfuhren und Spielfreude entwickelten. Am 08.07.2016 präsentierten die Schülerinnen und Schüler dann unter dem Motto „Rollentausch“ das Ergebnis ihrer kreativen Arbeit im Rahmen des Sommerfestes der Öffentlichkeit. Das Puppenspielprojekt war das erste Kunstgeldprojekt der Wilhelm-Busch-Schule und soll der Erweiterung des kulturellen Schulprofils dienen.



Kosten und Finanzierung

Das Projekt fand im Rahmen des Programms "Kulturagenten für kreative Schulen Baden-Württemberg" statt und wurde darüber finanziert.