Querspiel - Ein Musical entsteht

Steckbrief

Sparten
Theater & Spiel, Bildende Kunst, Musik, Tanz

Schulart
Grundschule, Haupt- und Werkrealschule, Realschule

Klassenstufe
Fünf, Sechs, Acht und Zehn

Projektort
Heidenheim

Regierungsbezirk
Stuttgart

Projektzeitraum
Schuljahr 2017/2018

Projektstatus
Das Projekt ist beendet

Kontakt
Schulverbund im Heckental
Lortzingstr. 20
89522 Heidenheim
poststelle@04114923.schule.bwl.de

Themen
Kulturagenten, Künstlerbegegnung

Projektbeschreibung

Beim Schulverbund im Heckental in Heidenheim standen im Schuljahr 2017/2018 alle Zeichen auf Zusammenarbeit, denn die kulturellen Angebote aus den Bereichen Tanz, Theater, Schülerband und Bildende Kunst fanden dort unter dem Motto „Querspiel“ zu einem gemeinsamen Vorhaben zusammen: einem Musical.


Schüler*innen der Klassenstufen Fünf, Sechs, Acht und Zehn brachten das Stück „Leonardo und das magische Amulett“ auf die Bühne. Während des gesamten Schuljahres wurde im Rahmen von Projekttagen, bei den AGs Tanz, Theater, Schülerband und Bildende Kunst sowie fächerübergreifend im Unterricht an der Umsetzung des Stücks getüftelt und gefeilt. Über einen Zeitraum von neun Monaten arbeiteten die Mitglieder der Schülerband mit Unterstützung von vier Profi-Musikern aus Heidenheim am passenden Sound. Die Theaterpädagogin Regine Czichon probte bis zum Ende mit der Schauspieltruppe, Katharina Schimmele und Bärbel Krause vom Naturtheater Heidenheim e.V. standen den jungen Künstler*innen bei den Themen Maske, Kostüm sowie Licht- und Tontechnik fachkundig zur Seite. Die Erarbeitung der tänzerischen Aspekte gelang mit Hilfe der Tanzschule Still Heidenheim. Am Ende des Schuljahres konnten die Schüler*innen stolz vor Publikum präsentieren, was sie mit viel Einsatz und Kreativität auf die Beine gestellt hatten.


Am 24. Juli 2018 gab es zwei Aufführungen des (auf Grund der weiblichen Hauptdarstellerin) kurzerhand in „Leonarda und das magische Amulett“ umbenannten Stücks im Naturtheater Heidenheim, eine vormittags für die Schulöffentlichkeit, eine abends für weitere interessierte Gäste.



Kosten und Finanzierung

Das Projekt fand im Rahmen des Programms "Kulturagenten für kreative Schulen Baden-Württemberg" statt und wurde darüber finanziert.