Neues von den Kulturdetektiven (3) - Tosender Applaus für Tanztheater

Steckbrief

Sparten
Theater & Spiel, Musik, Tanz

Schulart
Grundschule

Klassenstufe
Zwei und Vier

Projektort
Schwäbisch Gmünd

Regierungsbezirk
Stuttgart

Projektzeitraum
Schuljahr 2018/2019

Projektstatus
Das Projekt ist beendet

Kontakt
Grundschule Hardt
Ostlandstraße 8
78739 Hardt
info@grundschule-hardt.de

Themen
Kulturagenten, Künstlerbegegnung

Projektbeschreibung

Auch im Schuljahr 2018/2019 waren an der Grundschule Hardt in Schwäbisch Gmünd die „Kulturdetektive“ wieder bei der kreativen Arbeit. Diesmal kam, neben der Klasse 4b, auch die Klasse 2a ordentlich in Bewegung. Sie realisierte ebenfalls ein Tanztheater-Projekt.


Mit fachkundiger Unterstützung von Theaterpädagoge und Tänzer Luis Hergón sammelten die Kinder zunächst Ideen und Bewegungsvorschläge, denn es gab keine Stückvorlage für das Tanztheater. Die Klasse 2a ging unter dem Motto „ICH und DIE ANDEREN“ tänzerisch so spannenden Fragen nach, was genau die eigene Persönlichkeit eigentlich ausmacht und was einen anders macht als die anderen. Jede*r Schüler*in präsentierte eine seiner/ihrer Stärken, setzte diese in Bewegung um und zeigte, was das Können der andern wertvoll macht, denn die Kernaussage des Theaterstücks war, das jede*r auch die anderen und die Gruppe braucht. Am 23. Mai 2019 wird das Stück auch bei der Werkschau „Abgucken erwünscht“ in Ulm gezeigt.


Die Klasse 4b widmete sich dieses Schuljahr der Umsetzung des Mottos „Wir sind bunt“. Ihr Tanztheaterstück hatte die Vielfalt von Farben zum Thema, die sich unterscheiden, sich aber auch harmonisch ergänzen können. Dabei wurde tänzerisch dargestellt, wie unterschiedliche Farben manchmal wie Kontinente auseinander driften, andere Farben ausschließen, aber am Ende ein schönes Miteinander ergeben können. Bei der Premiere der beiden Stücke am 26. Februar 2019 gab es für die jungen Tänzer*innen den verdienten tosenden Applaus. Mit viel Energie und großer Freude an der Bewegung brachten sie auf die Bühne, was im Leben oft schwerfällt: das harmonische Miteinander in der Gruppe.



Kosten und Finanzierung

Das Projekt fand im Rahmen des Programms "Kulturagenten für kreative Schulen Baden-Württemberg" statt und wurde darüber finanziert.