Impuls Kunst 17 - Unterwasserkunst in drei Projekten

Steckbrief

Sparten
Bildende Kunst

Schulart
Haupt- und Werkrealschule, Realschule

Klassenstufe
Fünf bis Sieben

Projektort
Heidenheim

Regierungsbezirk
Stuttgart

Projektzeitraum
Schuljahr 2016/2017 bis 2018/2019

Projektstatus
Das Projekt findet laufend statt

Kontakt
Schulverbund im Heckental
Lortzingstr. 20
89518 Heidenheim
poststelle@04114923.schule.bwl.de

Themen
Kulturagenten, Künstlerbegegnung

Projektbeschreibung

Die Werkrealschule und die Realschule des Schulverbunds im Heckental in Heidenheim bieten den Klassenstufen Fünf bis Sieben jahrgangsübergreifend die Möglichkeit, in den Schuljahren 2016/2017 bis 2018/2019 an insgesamt drei Teilprojekten zum Thema „Impuls Kunst 17“ teilzunehmen.


Alle drei Projekte sind inhaltlich auf die Ausstellung „Unterwasserwelt“ des Kunstmuseums Heidenheim zugeschnitten, die für den Sommer 2019 geplant ist.


Die Schülerinnen der AG „Mädchen Power“ widmen sich dabei zunächst künstlerisch dem Thema Nixen und Meerjungfrauen. Dabei sollen unter anderem Schautafeln zu so spannenden Themen wie Ernährung, Körperpflege oder Lebenszyklus der bekannten Fabelwesen entstehen.


Zweites Teilprojekt wird die plastisch-gestalterische Arbeit an Muscheln und Schalentieren werden, wobei die Phantasie der jungen Künstler*innen lediglich durch die Vorgabe begrenzt sein wird, dass die fertigen Kunstwerke leicht zu transportieren sein müssen.


Im Schuljahr 2018/2109 lautet das Thema der gestalterischen Arbeit für die dritte Schüler*innengruppe schließlich „(Schiffs)-Wrack“.


Alle drei Kunstprojekte entstehen in Kooperation mit dem Verein Kinder und Kunst e. V. Heidenheim und sind im Ganztagesangebot der Schule angesiedelt.



Kosten und Finanzierung

Das Projekt findet im Rahmen des Programms "Kulturagenten für kreative Schulen Baden-Württemberg" statt und wird darüber finanziert.