HoGy - zur Kultur (1) - Farbenfrohe Kunst nicht nur an "Stillen Örtchen"

Steckbrief

Sparten
Bildende Kunst, Architektur & Umwelt

Schulart
Gymnasium

Klassenstufe
Fünf bis Elf

Projektort
Göppingen

Regierungsbezirk
Stuttgart

Projektzeitraum
Schuljahr 2018/2019

Projektstatus
Das Projekt ist beendet

Kontakt
Hohenstaufen-Gymnasium
Hohenstaufenstr. 39
73033 Göppingen
schulleitung@hogy-gp.de

Themen
Kulturagenten, Künstlerbegegnung

Projektbeschreibung

Wenn ein Schulgebäude unter Denkmalschutz steht und das Werk eines bekannten Architekten ist, stehen optische Veränderungen besonders im Fokus der Aufmerksamkeit. Beim jahrgangsübergreifenden Kunstprojekt „HoGy – zur Kultur“ des Hohenstaufen-Gymnasium in Göppingen im Schuljahr 2018/2019 stand deshalb zu Beginn eine umfangreiche Planung und Projektbesprechung an. An die kreative Arbeit gingen die Schüler*innen der Klassenstufen Fünf bis Elf zusammen mit Künstlerin Karima Klasen dann auch erst, nachdem das Hochbauamt der Stadt grünes Licht für die künstlerische Umgestaltung gegeben hatte. Beim Teilprojekt „Schüler WCs und konkrete Kunst – Gigantische Farbkreismalerei aus der Sprühdose“ erhielten die in die Jahre gekommenen Schultoiletten ein neues, buntes Gesicht. Zunächst wurden große, kreisrunde Flächen auf den Toilettentüren abgeklebt und mit weißer Farbe vorgrundiert. Dann kamen Spraydosen in 14 verschiedenen Farben zum Einsatz. Anschließend erstrahlten die „Stillen Örtchen“ in neuem, farbenfrohem Glanz.


Künstlerisch aufgewertet wurde auch der überdachte Atriumsgang der Schule beim Teilprojekt „Die Pfeiler des Atriums als OP-Art-Kunstwerk“. Die Schüler*innen grundierten dazu zunächst die Umfassungen der holzverkleideten Pfeiler in Weiß. Die erwünschten OP-Art-Effekte entstanden, als die jungen Künstler*innen ein diagonal verlaufendes Farbstreifenmuster mit Pfeilcharakter auftrugen.


Das Kunstprojekt bewies, dass es mit der nötigen kreativen Energie möglich ist, auch mit sehr klaren Vorgaben einem bekannten Erscheinungsbild ein neues, frisches Gesicht zu geben, das sich zugleich passend und ästhetisch in das Bekannte einfügt.



Kosten und Finanzierung

Das Projekt fand im Rahmen des Programms "Kulturagenten für kreative Schulen Baden-Württemberg" statt und wurde darüber finanziert.