Growing up together - Ein Schulhaus wird aufgemöbelt

Steckbrief

Sparten
Bildende Kunst, Architektur & Umwelt

Schulart
Realschule

Klassenstufe
Acht bis Zehn

Projektort
Heilbronn

Regierungsbezirk
Stuttgart

Projektzeitraum
Schuljahr 2017/2018

Projektstatus
Das Projekt ist beendet

Kontakt
Helene-Lange-Realschule
Weststr. 33
74072 Heilbronn
poststelle@hlrs-hn.schule.bwl.de

Themen
Kulturagenten, Künstlerbegegnung

Projektbeschreibung

Menschen begegnen sich und wachsen zusammen – unter diesem Motto finden an der Helene-Lange-Realschule in Heilbronn immer wieder neue Kulturprojekte statt.


Im Schuljahr 2017/2018 ging es dabei um ein Konzept für eine Neugestaltung des Schulhauses. Schüler*innen der Klassenstufen Acht, Neun und Zehn waren aufgerufen, sich in verschiedenen Projektgruppen und in einer Schulhaus-AG aktiv an der Mitgestaltung zu beteiligen. Innenarchitektin Cornelia Neumann stand den Lernenden hilfreich zur Seite, als es darum ging, ein Farbkonzept für die Gänge im Schulhaus zu entwickeln. In einem Workshop lernten sie unter anderem anhand von selbst gebauten Modellen, wie Farbe im Raum wirken kann oder wie man mit farblichen Flächen arbeitet. Auch der Aufenthaltsraum sollte in neuem Glanz erstrahlen, also wurden passende Möbel entworfen und gebaut.


Die Urban Art Künstler Bernd Eisold und Anne Ehrenfried halfen den Schüler*innen dabei, die Wände des Aufenthaltsraums neu zu gestalten. Mittels Schablonieren, Sprayen und Drucken entstanden typografische Elemente, die ihren Platz an den Wänden des Aufenthaltsraums fanden.


Die Neugestaltung des Schulhauses ist noch nicht abgeschlossen, aber schon jetzt zeigt sich, dass sie sich positiv auf das Schulklima auswirkt: Schülerbefragungen und Präsentationen haben dazu geführt, dass mehr Schüler*innen Interesse zeigen, sich aktiv in die kreative Arbeit einzubringen.



Kosten und Finanzierung

Das Projekt fand im Rahmen des Programms "Kulturagenten für kreative Schulen Baden-Württemberg" statt und wurde darüber finanziert.