LKJ Baden-Württemberg e.V.

Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) Baden-Württemberg ist Dachverband von 27 Organisationen der kulturellen Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen. Das Spektrum umfasst Musik, Theater, Tanz, Rhythmik, Foto, Film, Multimedia, Literatur, Kunst, Zirkus sowie Kinder- und Jugendmuseen. Die LKJ versteht sich als Dachverband und Interessenvertretung der kulturellen Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen in Baden-Württemberg.

Die LKJ setzt Programme und Projekte der kulturellen und mediengestützten Jugendbildung um. Sie führt eigene Modellprojekte und Wettbewerbe durch, regt innovative Prozesse in der kulturellen Jugendbildung an und veranstaltet Fachtagungen und Fortbildungsveranstaltungen für ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter*innen.

Kulturelle Bildung ist Bildung in und durch die Künste. Bildung steht hier für mehr als die Vermittlung von Wissen. Sie schließt Aktivität und Auseinandersetzung mit der bestehenden Welt ein und eröffnet Teilhabe an sozialen, kulturellen und politischen Prozessen.

Kulturelle Bildung ist Teil der Allgemeinbildung. Sie befähigt junge Menschen, die komplexen gesellschaftlichen Veränderungen unserer Zeit zu begreifen und mitzugestalten.

Diese Vorstellung von Kultureller Bildung als Allgemeinbildung erfordert eine intensive Zusammenarbeit unterschiedlicher Bildungsträger. Die Kooperation und Vernetzung von Schule, Ausbildungs-, Jugend-, Sozial- und Kulturbereich ist ein Schlüssel für eine umfassende Persönlichkeitsbildung junger Menschen und einer zukunftsorientierten Kultur des Aufwachsens.

Mit dem Kooperationskompass Kulturelle Bildung hat die LKJ ein Internetportal entwickelt, das als Wegweiser für Kooperationen zwischen schulischen und außerschulischen Institutionen in Baden Württemberg dient. Es unterstützt bei der Suche nach kompetenten Partnern, gibt Hilfestellungen für die Durchführung einer Partnerschaft und bietet die Möglichkeit, Projekte zu präsentieren. 

Zur Webseite