Netzwerkpartner Theater und Spiel

TheaterPädagogikZentrum Baden-Württemberg e.V.

Das TPZ bietet Fort- und Weiterbildungen zur Spielleitungskompetenz für die Theaterarbeit in Schulen, Vereinen, sozialen Einrichtungen und an Theatern selbst. Außerdem ist es als Institution bei Projekten, Arbeitskreisen und Kooperationen im Bereich Theater und Schule aktiv.

Zur Webseite

 

Landesakademie für Schulkunst, Schul- und Amateurtheater Schloss Rotenfels

Die Akademie Schloss Rotenfels, die zentrale Aus- und Fortbildungseinrichtung des Landes für die Belange der künstlerischen Fächer, versteht sich als eine praxisbezogene Begegnungsstätte für Pädagog*innen, Schüler*innen, Künstler*innen und Fachleute aus allen Bereichen des schulischen und kulturellen Lebens. Sie unterstützt die Schulen bei der ästhetisch-kulturellen Projektentwicklung durch Fortbildungen und schulbezogene Veranstaltungen. Ihr Anliegen ist es, als Bindeglied zwischen Schulen und Kultureinrichtungen/Kulturpartnern vermittelnd und beratend tätig zu sein. Neben Fort- und Weiterbildungen bietet die Akademie zahlreiche Kurse, Workshops und Projekte für Schüler*innen an. So wird bei der "Sommerschule" Jugendlichen mit Förderbedarf ein erfolgreicher Start ins neue Schuljahr ermöglicht, indem sich Teilnehmende in Kleingruppen sowohl intensiv mit den Kernfächern Mathematik, Deutsch und Englisch befassen, als auch ihre Kreativität bei der Zusammenarbeit mit renommierten Künstler*innen entfalten dürfen. Die Akademie Schloss Rotenfels ist zudem Teil der Kulturakademie der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg.

Zur Webseite

 

Landesverband Theater in Schulen Baden-Württemberg e.V.

Der LVTS ist ein Zusammenschluss von Organisationen, Arbeitsgemeinschaften und Einzelpersonen, die im Bereich des Theaters in Schulen in Baden-Württemberg tätig sind. Wichtiges Ziel ist die Förderung der Theaterarbeit in Schulen aller Schularten und die Etablierung des Schulfaches Theater. Als Verband ist die Vertretung gemeinsamer Interessen gegenüber der Öffentlichkeit, den zuständigen Behörden und politischen Gremien sowie die Vernetzung der im Schultheater aktiven Organisationen, Institutionen, Arbeitsgemeinschaften und Einzelpersonen eine wichtige Aufgabe.

Zur Webseite

 

Theater- und Spielberatung Baden-Württemberg

Die Theater- und Spielberatung ist ein theaterpädagogisches Institut mit Schwerpunkt Schultheater. Anhand von Fort- und Weiterbildungsangeboten (z.B. einer theaterpädagogischen Grundausbildung), individuellen Beratungsangeboten und einer umfassenden Bibliothek mit Fachliteratur und Stückarchiv werden theaterpädagogisch Interessierte unterstützt.

Auch profitieren Studierende der Theaterpädagogik, Spielleiter*innen, Regisseur*innen und Theaterspieler*innen im freien-, Amateur- und Studierendentheater von den Angeboten und Impulsen für die Praxis vor Ort.

Zur Webseite

 

Assitej

ASSITEJ steht für Association Internationale du Théâtre pour l'Enfance et la Jeunesse. Die Internationale Vereinigung des Theaters für Kinder und Jugendliche hat rund 80 nationale Zentren auf allen Kontinenten. Zweck der ASSITEJ ist die Erhaltung, Entwicklung und Förderung des Kinder- und Jugendtheaters innerhalb der einzelnen Länder sowie die Zusammenarbeit auf internationaler Ebene. Der Verein formuliert als eines seiner konkreten Ziele, dass allen Kindern und Jugendlichen mindestens zweimal pro Jahr ein Besuch im Kinder- und Jugendtheater ermöglicht werden soll.

Zur Webseite 

 

Netzwerk Spielpädagogik

Spielpädagog*innen, die an der Akademie Remscheid ihre Ausbildung absolvierten, haben sich zu einem Netzwerk zusammengeschlossen. Im Netzwerk werden Praxiserfahrungen reflektiert und ein fortlaufender Informationsaustausch über Entwicklungen in spielpädagogisch relevanten Bereichen gewährleistet. Weiterhin bietet das Netzwerk einen Referent*innenpool für Fortbildungen, Vermittlung von Veröffentlichungsmöglichkeiten und die Einrichtung von Projektwerkstätten. Dem Netzwerk gehören über 60 Mitglieder an, die in ganz Deutschland arbeiten und als Referent*innen für Seminare und Fortbildungen angefragt werden können.

Zur Webseite

 

LAG Spielmobil

Die LAG Spielmobile ist die Landesarbeitsgemeinschaft der baden-württembergischen Spielmobile und spielpädagogisch Aktiven. Sie versteht sich als landesweiter Zusammenschluss von Personen und Einrichtungen, welche in der Spielmobil- und Spielpädagogikarbeit in Baden-Württemberg tätig sind. Das zentrale Anliegen der LAG ist die Förderung und die Unterstützung von Spielmobilarbeit in Baden-Württemberg z.B. durch Veranstaltungen, Fortbildungen und Vertretung in der Öffentlichkeit. Die Arbeit der Spielmobile hat zum Ziel, mit vielfältigen Konzepten Spiel als kulturelle Ausdrucksform insbesondere für Kinder zu etablieren.

Zur Webseite