Winni Engber

Winni Engber

Kontakt

Winni Engber
0 Rastatt
winni@engber.eu

Projektdetails

Sparten: Theater & Spiel
Zusammenarbeit mit Schulen seit: 2006
Schulart: Haupt- und Werkrealschule, Realschule, Gymnasium, Gemeinschaftsschule, Berufliche Schule, Sonstige Schulen
Durchschn. Anzahl Projektteilnehmer: 10

Tätigkeit

Kampfchoreografie, Theaterfechtern, Showkampf, Szenisches Fechten...Gewalt für die Bühne...
... und der Schlüssel für noch spannendere Aufführungen!
Atemberaubende, mit­rei­ßende und dennoch für alle Beteiligten sichere Gefechte lassen sich realisieren!
Spezielle Techniken, ausgeklügelte Choreographien und ein maßgeschneidertes Training verhelfen den Darstellern zum maximalen Erfolg innerhalb kürzester Zeit.
Zur Person Winni Engber
Jahrgang: 1978
Nationalität: Deutsch
Sprachen: Deutsch und Englisch
Waffen und Kampftechniken:
Degen, Rapier, einhändiges Schwert, Langes Schwert,
Säbel, Stock, Dolch, Bartitsu, Bullenpeitsche und waffenloser Kampf
Projekte:
2013
- Kampfchoreografie für "Romeo und Julia" - Jugendtheater Rastatt - Regie Jacqueline Frittel
2012
- Kampfchoreografie für "Die drei Musketiere" - Klosterhofspiele Langenzenn - Regie Frank Landua
- Kampfchoreografie und Darsteller bei "Der Glöckner von Notre Dame" - Volksschauspielen Ötigheim - Regie Peter Lüdi
- Kampfchoreografie und Darsteller bei "Peter Pan" - Volksschauspielen Ötigheim - Regie Frank Landua
2011
- Kampfchoreografie und Darsteller bei "Peter Pan" - Volksschauspielen Ötigheim - Regie Frank Landua
2010
- Kampfchoreografie und Darsteller bei "Ronja Räubertochter" - Volksschauspielen Ötigheim - Regie Fritz Müller
- Kampfchoreografie und Darsteller bei "Jungfrau von Orlean" - Volksschauspielen Ötigheim - Regie Ronald Spiess
2009
- Kampfchoreografie und Darsteller bei "Ronja Räubertochter" für die Volksschauspielen Ötigheim - Regie Fritz Müller
2008
- Co-Choreograf und Darsteller unter Christian Ewald für "Romeo und Julia" bei den Volksschauspielen Ötigheim - Regie Peter Lüdi
2007
- Kampfchoreografie für die Oper "Lohngrin" in der Mailänder Oper Scala - Regie Nikolaus Lehnhoff
- Kampfchoreografie für die Oper "Lohngrin" in der Nationaloper Lyon - Regie Nikolaus Lehnhoff
2006
- Kampfchoreografie für "Hamlet" im LWG Gymnasium Rastatt - Regie Harald Hemprich
- Kampfchoreografie für "Gefährliche Liebschaften" des Ensemble 99 - Regie Harald Hemprich
- Kampfchoreografie für die Oper "Lohngrin" im Festspielhaus Baden-Baden - Regie Nikolaus Lehnhoff
- Kampfchoreografie für "MacBeth" im Mädchen Gymnasium Offenburg
2005
- Co-Choreograph und Darsteller unter Christian Ewald für "Die drei Musketiere" bei den Volksschauspielen Ötigheim- Regie Peter Lüdi
2004
- Kampfchoreografie für das Uni Theater Karlsruhe und das Stück "Don Juan und die Liebe zur Geometrie"
2003
- Kampfchoreografie und Darsteller für "Cyrano von Bergerac" vom Esemble 99 - Regie Harald Hemprich
2004 / 2005 / 2006 / 2010
Organisation des eigenen Projektes "Stage Warriors - Internationale Meisterschafte für Showkampf und Theaterfechten" zusammen mit den Badischen Löwenfechtern
Seit 2012
- ÜL bei Fecht Hut
Seit 2003
- Leiter der Badischen Löwenfechter

Links zum Künstler