friedrich glorian

friedrich glorian

Kontakt

friedrich glorian
Am Hochsträss 33
89081 Ulm
fglorian@yahoo.de

Projektdetails

Sparten: Musik, Rhythmik, Cross Culture
Zusammenarbeit mit Schulen seit: 2004
Schulart: Grundschule, Haupt- und Werkrealschule, Realschule, Gymnasium, Förderschule, Gemeinschaftsschule, Berufliche Schule, Sonstige Schulen
Durchschn. Anzahl Projektteilnehmer: 15

Tätigkeit

friedrich glorian beschäftigt sich seit seinem 15. Lebensjahr mit Musik. Die wichtigsten musikalischen Stationen sind: in den 60er Jahren die im deutschsprachigen Raum erfolgreiche Ulmer Rockband Prof. Wolfff, ein Jazz Studium in München in den 70er Jahren und Studienaufenthalte in Nordindien zwischen 1982 und 1996, wo er traditionellen Gesang und Percussion studierte.
Erfahrungen und Begegnungen mit Tanz, Theater und indischer Musik öffneten ihm den Zugang zu den heilenden Qualitäten der Musik und des Klanges. Er lernte Techniken des Obertongesangs, beschäftigte sich mit Yoga und Körper- und Atembewusstsein und studierte heilende Aspekte von Klang, Farbe und Form.
Ab 2010 vermehrtes Engagement im sozio-kulturellen Bereich, wie z.B. das Beatstomper-Projekt mit sozial benachteiligten Jugenlichen, Spartenübergreifende Projekte zum Thema Inklusion (Percussion/Malerei), circledrum events und Kreativ-Projekte an Schulen in Zusammenarbeit mit dem von Bund und Land geförderten Kulturagenten-Programm. 2017 Gründungsmitglied des Vereins Via-training für kreative Bildung, via-training.com
Neben der aktuellen internationalen Zusammenarbeit mit Tanz- und Multimedia-Projekten tritt er mit seiner eigenen zeitgenössischen/experimentellen Musik auf und spielt Klangschalenkonzerte zu speziellen Anlässen (Thermalbäder, Yoga-Konferenzen und Festivals, Heilseminare).
.
Tätigkeit / Erfahrung
circledrumevent - Trommeln/Bewegen/Begegnen
2004 entwickelte friedrich glorian den'circledrumevent', ein Musik- und Percussionkonzept für Pädagogik, Therapie, Kreativ- und Teamtraining. In Zusammenarbeit mit der Firma Schlagwerk wurde die 'circle drum' speziell für drum circles konzipiert. circledrumevents werden bei pädagogischen und therapeutischen Einrichtungen, an Schulen und bei Festivals präsentiert.
der circledrumevent ist ein percussives Ereignis, das aus dem Augenblick entsteht, und spielerisch Bewegung, Atem, rhythmisches Empfinden, Kommunikation, Intuition und kreativen Ausdruck miteinbezieht. Dabei geht es weniger um Technik, als vielmehr darum, ein Gefühl für Rhythmus zu entwickeln, sich aufeinander einzuspielen, die rhythmischen Impulse zu variieren, weiterzugeben und die eigenständige Dynamik des Kreises zu entdecken. Archaische Rhythmen und traditionelle Rhythmusrituale werden 'neu' belebt.
Der Kreis nimmt die ursprüngliche Form von Gemeinschaft auf und ist ein Schritt nach vorne, hin zu einer umfassenden Gruppen-/Teamerfahrung, welche sowohl die Einzelnen, als auch die gesamte Gruppe unterstützt und stärkt.
.
bisherige circledrumevents u.a.
civica accademia nico pepe udine.it
artem istituto per la musicoterapia udine.it
bigBoom rhythmik festival esslingen.de
circledrumevent workshops vh ulm.de
echoArt genova.it
festival musicale del mediterraneo genova.it
framedrumfestival freiburg, freiburg.de
international advanced music courses cividale del friuli.it
liederflut festival grimma.de
planet percussion project vh ulm.de
uhuru festival weissenstein.ch
ulmer zelt festival ulm.de
.
beatstomper 2009/10
ein 2-jähriges Rhythmus-und Performanceprojekt am ‘guterhirte e.V.’, einem Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, mit einer Gruppe von Jugendlichen, die sonst kaum Gelegenheit hatten, Interesse an aktivem Musizieren zu entwickeln.
Gefördert wurde das integrative Kulturprojekt u.a. vom Ministerium für Arbeit und Soziales Baden-Württemberg. Die konzeptionellen Grundlagen stammen von Dierk Zaiser, Professor für Rhythmik/Musik & Movement an der staatlichen Hochschule für Musik Trossingen, der das Projekt auch wissenschaftlich begleitet hat.
Auftritte und Performances bei pädagogischen Einrichtungen und Vereinen, in Zusammenarbeit mit Schulen und dem Stadtjugenring/Popbastion der Stadt Ulm.

Links zum Künstler