Corinna Preisberg

Corinna Preisberg

Kontakt

Corinna Preisberg
0 Hausen an der Zaber
post@corinnapreisberg.de

Projektdetails

Sparten: Theater & Spiel
Zusammenarbeit mit Schulen seit: seit 2010
Schulart: Grundschule, Haupt- und Werkrealschule, Realschule, Gymnasium, Förderschule, Gemeinschaftsschule, Berufliche Schule, Sonstige Schulen

Tätigkeit

Corinna Preisberg lebt zwischen Heilbronn und Stuttgart und arbeitet seit September 2010 als freie Regisseurin. Die junge Saarbrückerin begann ihre Tätigkeit im Jahr 2000 am Pfalztheater Kaiserslautern. Es folgten Regieassistenzen am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken, am Linzer Theater Phönix, am Stadttheater Konstanz, am Mainfrankentheater Würzburg, am Burgtheater in Wien, am Théatre National du Luxembourg sowie am Staatstheater Stuttgart. Ihre Inszenierungen aus Würzburg waren sowohl bei den Bayrischen Theatertagen zu Gast a ls auch auf dem dem Kaltstart Festival Hamburg zu sehen. Ihr Weg führte Sie weiter zum Schauspiel Stuttgart,dort entstand das Projekt "Dürfen die das?". In Heidelberg inszenierte sie 2011 das Stück »Schwestern« von Theo Fransz, im März 2012 folgte die Uraufführung "Das Comeback des Jahres!" von Roland Spranger am Landestheater in Detmold. Am Mainfranken Theater Würzburg war sie Mitbegründerin des Vereins »Euphorion« zur Förderung des kulturellen Interesses junger Menschen, seit 2011 ist sie Mitglied der ASSITEJ und wurde zum "international Director's Seminar" nach Köln eingeladen.
Die nächsten Premieren:
- "Der Essotiger" am 02.05.2013 Landestheater Detmold
- "Cinderella" am 16.06.2013 Theater Heidelberg/Schloss
- "Nichts, was im Leben wichtig ist" im Juli 2013 Theater AG
Bildungszentrum Weissach im Tal
Pädagogische Projekte:
- Leitung der The a ter AG des Bildungszentrums Weissach im Tal
- Leitung des Clubs für Erwachsene, Figuren Theater Eppingen
- Vorlesetheater in Zusammenarbeit mit der Bücherei Brackenheim für
Kinder der Henry-Miller Schule Brackenheim
- Workshops für Kinder und Jugendliche zum Thema Helden und
Selbstbewusstsein
- verstecktes Theater im öffentlichen Raum
- Workshops zum Thema "Sterben" mit Grundschülern in Heidelberg
- Workshop zum Thema "Behinderung" mit Schülern in Detmold

Links zum Künstler