Cello-Orcherster überall

Cello-Orcherster überall

Kontakt

Ekkehard Hessenbruch
Esslinger Str. 38
73650 Winterbach
07181-77129
hessenbruch@cellowelt.de

Projektdetails

Sparten: Musik
Zusammenarbeit mit Schulen seit: 1980
Schulart: Grundschule, Haupt- und Werkrealschule, Realschule, Gymnasium, Gemeinschaftsschule, Berufliche Schule, Sonstige Schulen
Durchschn. Anzahl Projektteilnehmer: 4

Tätigkeit

Ekkehard Hessenbruch, Cello-Orchester-Coach
Studium bei Werner Taube und dem Melos Quartett an der Musikhochschule Stuttgart sowie bei Csaba Onczay (Budapest) und Arto Noras (Helsinki). Abschlüsse: Lehr- und Orchesterdiplom sowie Künstlerische Reifeprüfung.
Konzertreisen als Solist und Kammermusiker, u. a. mit dem Süddeutschen Streichoktett (OktOpus), dem Hernadi-Klaviertrio und den Engelberger KammerCellsiten durch viele Länder Europas sowie nach Japan, Neuseeland und Südamerika. Fernseh-, Rundfunk-, Schallplatten-, CD- und Multimedia-Produktionen sowie Widmungskompositionen und zahlreiche Uraufführungen u.a.. auf dem Europa-Festival in Rom.
Gründung des Engelberger Cello-Orchesters (1980), der Freie Musikschule Engelberg (1987) und des Cello-Orchesters Baden-Württemberg (2011). Dozent im Rahmen der Ensembleförderung des Landesmusikrats Baden-Württemberg seit 1990. Musikbotschafter der dm-Initiative Zukunftsmusiker 2006. Vizepräsident des Deutschen Tonkünstlerverbands und Projektbeirat für Jugend musiziert im Deutschen Musikrat. Internationale Kurs- und Jurorentätigkeit.
Kooperationsprojekte mit musizierenden Jugendlichen in Deutschland (ständig), Norwegen (2010) und Georgien (2007), gefördert durch Kommunal-, Landes-, Bundes und EU-Mittel.
Cross-Over-Projekte: Musik von der Renaissance bis zum Heavy Metal mit bis zu 120 Celli. Planung, Organisation, Arrangement, Einstudierung und künstlerische Durchführung der Projekte.

Links zum Künstler