Landesprogramme

Jugendbegleiter

Das Jugendbegleiter-Programm hat zum Ziel, Schulen für ihr lokales Umfeld zu öffnen und vielfältige Bildungs- und Betreuungsangebote in die Schulen zu bringen. Durch das Jugendbegleiter-Programm werden seit 2006 ganztägige Betreuungsangebote im schulischen Raum entwickelt und erprobt. Qualifizierte ehrenamtliche Jugendbegleiterinnen und Jugendbegleiter sind ein zentrales Element der baden-württembergischen Ganztagsschulkonzeption, das allen gesellschaftlichen Kräften die Möglichkeit zur Mitwirkung bei Betreuungsangeboten in der Schule bietet.

Zur Webseite

SCHULKUNST

Das Anliegen des SCHULKUNST-Programms ist es, neue Impulse für die tägliche Unterrichtspraxis zu geben. Das Programm hat sich als Plattform der künstlerischen Lehrerfortbildung, der Öffentlichkeitsarbeit und der Vernetzung der Schulen in Baden-Württemberg untereinander und mit außerschulischen Partnern bewährt. Mit unterschiedlichen Techniken wird ein Jahresthema künstlerisch in den beteiligten Schulen umgesetzt.

Zur Webseite

Schulstiftung Baden-Württemberg

Die Schulstiftung Baden-Württemberg fördert besondere schulische Projekte und Aktivitäten. Zu einem jährlich wechselnden Schwerpunktthema können Vorhaben und Projekte eingereicht werden. Darüber hinaus können Anträge zu weiteren Vorhaben gestellt werden, wie die Beschaffung von Musikinstrumenten und Theaterprojekte. Bewerbungsschluss für Projekte im kommenden Schuljahr ist jeweils der 30. April.

Zur Webseite

Singen, Bewegen, Sprechen

Das musikalische Bildungsangebot für Kinder vom Kindergarten bis zur vierten Grundschulklasse fördert Kooperationen in ganz Baden-Württemberg.

Jede Kooperation ist auf eine Dauer von sechs Jahren angelegt; zwei Jahrgänge im Kindergarten und vier in der Grundschule. Das Programm sieht vor, dass jede Woche eine musikpädagogische Fachkraft zusammen mit einer Erzieherin oder einem Erzieher Impulse in den Bereichen Singen, Bewegen und Sprechen setzt und damit die Entwicklung der Kinder ganzheitlich und individuell fördert.

Zur Webseite

Impulsprogramm Bildungsregionen

Im Rahmen der Qualitätsoffensive Bildung hat sich Baden-Württemberg zum Ziel gesetzt, bestmögliche Bildungschancen für alle Kinder und Jugendlichen zu schaffen. Eine Säule dieser Landesinitiative ist die engere Zusammenarbeit von Schulen und außerschulischen Partnern durch den systematischen Aufbau regionaler Netzwerke. In einem aktiven Netzwerk von Bildungspartnern, den so genannten Bildungsregionen, werden in einem gemeinsamen Vorgehen für die Kinder und Jugendlichen in einer Region Leitziele und zentrale Handlungsfelder im Bereich der Bildung definiert und verfolgt.

Zur Webseite

Landesverband Amateurtheater Baden-Württemberg e.V.

Gemeinsame Produktionen von Bühnen bzw. Spielgruppen mit Schultheatergruppen oder Theater AGs kann der Landesverband projektbezogen fördern.

Seit 2016 steht der neue Fördertopf „Kulturelle Bildung“ zur Verfügung, der mit Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg ausgestattet ist. Gefördert werden Projekte der darstellenden Kunst, die im Sinne der kulturellen Bildung zu verstehen sind. Hierunter versteht sich unter anderem die kulturpädagogische Arbeit mit Kindern- und Jugendlichen, mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen oder Menschen mit Zuwanderungsgeschichte. 

Zur Webseite

Musikalische Dauerkooperation Schule und Verein

Mit der musikalischen Kooperation Schule – Verein wird es erstmals in einem deutschen Bundesland möglich, dass einzelne Schulen und Vereine eine musikalische Patenschaft beginnen und mehrere Jahre nacheinander auch finanziell zum Aufbau dieser Zusammenarbeit unterstützt werden können. Insbesondere für viele Grundschulen, Hauptschulen, sowie im Förder- und Sonderschulbereich soll das eigene Musikleben noch stärker entfaltet werden und tragfähige Gemeinschaften von Kindern, Jugendlichen, Elternhäuser und Vereinsmitgliedern mit den Ensembles entstehen.

Zur Webseite

Im Netz. Vor Ort. Bei Dir. Mach mit!

Im Rahmen der Initiative „Kindermedienland Baden-Württemberg“ werden medienpädagogische Projekte für Kinder und Jugendliche durchgeführt, bei denen Jugendliche unter fachlicher und pädagogischer Betreuung mit Medien arbeiten und dadurch einen sinnvollen Umgang mit Medien erlernen.

Zur Webseite

Kooperation Schule-Verein / Bläserjugend

Der Bund deutscher Blasmusikverbände fördert sowohl Einzel- als auch Dauerkooperationen von Schule und Verein. Um eine Förderung des Landes Baden-Württemberg für eine Dauerkooperation zu erhalten, muss der Verein seinen Antrag bis zum 31. Januar für das folgende Schuljahr bei der BDB-Geschäftsstelle einreichen. Die Anträge auf Einzelkooperationwerden ebenfalls von den Schulleitern und der Vereins-Vorstandschaft gemeinsam unterzeichnet. Allerdings werden diese dann direkt an das zuständige Regierungspräsidium weitergeleitet.

Zur Webseite