Poesie der Technik - Skulpturale Gestaltung als Kulturprojekt

Steckbrief

Sparten
Bildende Kunst, Ausstellungen

Schulart
Haupt- und Werkrealschule

Klassenstufe
Acht

Projektort
Mannheim

Regierungsbezirk
Karlsruhe

Projektzeitraum
Schuljahr 2016/2017 und 2017/2018

Projektstatus
Das Projekt findet laufend statt

Kontakt
Geschwister-Scholl-Werkrealschule
Warnemünder Weg 2
68309 Mannheim
christine.beutin@mannheim.de

Themen
Kulturagenten, Künstlerbegegnung

Projektbeschreibung

Jeweils zwei achte Klassen der Geschwister-Scholl-Werkrealschule Mannheim befassen sich beim zweijährigen Kulturprojekt „Poesie der Technik“ mit den Möglichkeiten skulpturaler Gestaltung. Ausgehend vom jeweils verwendeten Material sollen die Schüler*innen dabei erkennen, dass hinter den technischen Aspekten ihrer Werke Ästhetik verborgen ist.


Im Schuljahr 2016/2017 liegt der Themenschwerpunkt der gestalterischen Arbeit auf den „Material Dialogen“, denn die verwendeten Materialien wie Metall, Holz oder Ziegelsteine sollen beim kreativen Prozess miteinander in Dialog treten.


„Kinetische Kunst“ wird dann das Thema des Schuljahrs 2017/2018 sein, wenn die beiden achten Klassen Metallskulpturen erschaffen.


Beide Teilprojekte finden im Rahmen einer Projektwoche bzw. von Projekttagen statt. An den Besuch des Luisenparks in Mannheim, wo die Schüler*innen an das Thema Skulpturen herangeführt werden, schließt sich ein Workshop mit Bildhauer Bernd Bannach an. Neben dem Erlernen neuer handwerklicher Techniken steht hierbei die Gestaltung der Werke auf dem Programm. Bei einem Fotoworkshop mit Künstler Diethelm Wonner gilt es dann, das Fotografieren dreidimensionaler Gegenstände zu üben. Grafiker Thorsten Keller erarbeitet schließlich gemeinsam mit den Lernenden einen Werkskatalog ihrer Arbeiten.


Eine größere Öffentlichkeit kann die so entstandenen Skulpturen und den Katalog dann in der Stadtbibliothek Mannheim bewundern.



Kosten und Finanzierung

Das Projekt findet im Rahmen des Programms "Kulturagenten für kreative Schulen Baden-Württemberg" statt und wird darüber finanziert.