Kulturflash - Künstlerische Impulse für den Kulturfreitag

Steckbrief

Sparten
Literatur, Theater & Spiel, Bildende Kunst, Medien & Film

Schulart
Förderschule

Klassenstufe
Grundstufe und Hauptstufe

Projektort
Freiburg

Regierungsbezirk
Freiburg

Projektzeitraum
September 2017 bis August 2018

Projektstatus
Das Projekt findet laufend statt

Kontakt
Albert-Schweitzer-Schule III
Habichtweg 46
79110 Freiburg
sekretariat.asfsvn@freiburger-schulen.bwl.de

Themen
Kulturagenten, Künstlerbegegnung

Projektbeschreibung

An der Albert-Schweitzer-Schule III in Freiburg ist die Kulturzeit mittlerweile fest als Kulturfreitag eingeplant und bekommt nun beim Projekt „Kulturflash“ externe Unterstützung durch kreative Profis.


Pro Schulhalbjahr wird es in jeder Klasse ein kulturelles Angebot geben, das die Schüler*innen dazu ermuntert, zu einem eigenen sprachlichen Ausdruck zu kommen und sich aktiv künstlerisch auszudrücken. Bei insgesamt zehn Kulturflashs im Schuljahr 2017/2018 wird über einen Zeitraum von vier bis acht Wochen bei jeweils drei bis vier Terminen ein*e Künstler*in den Klassen tätig sein und dort kreative Impulse geben.


Konkret werden die Lernenden der Grundstufe, also der Klassen Eins bis Vier, sich schwerpunktmäßig dem Erfinden und Erzählen von Geschichten widmen. Im Laufe des Projekts soll ihnen dabei der Übergang vom gesprochenen zum geschriebenen Wort nähergebracht werden. Für die die Hauptstufe ab Klasse Fünf ist geplant, mit verschiedenen Schreibanlässen zu experimentieren, wobei auf die Lebenswelt der Schüler*innen eingegangen wird. So könnten beispielsweise Comics, Fotostorys oder Podcasts entstehen, aber auch Stadtteilkrimis oder Haikus.


Für die Präsentation der kreativen Ergebnisse sollen neben den Schulvollversammlungen auch die Kulturhomepage und die Schülerzeitung genutzt werden.


 


Im Rahmen des Kulturprojekts haben bereits stattgefunden:


In der Grundstufe das Projekt „Musa Mukunsa Mukulunsa“ und das Projekt „Monster werden lebendig“.



Kosten und Finanzierung

Das Projekt findet im Rahmen des Programms "Kulturagenten für kreative Schulen Baden-Württemberg" statt und wird darüber finanziert.